Kategorien
Tagebuch

Urlaubsorte und Frieden

Reisen ist eine großartige Möglichkeit, andere Länder, Kulturen und deren Menschen kennenzulernen. Das gilt zwar besonders für Reisende, aber ironischerweise genauso für den typischen Urlauber. Der typische europäische Urlaubsort ist im Grunde ein großes Ballungsgebiet mit Hotels, Restaurants, Cafés, Geschäften, Casinos und Nachtclubs. Am Flughafen, am Strand, im Café und in der Hotellobby trifft man auf deutsche Urlauber ebenso wie auf britische, französische, niederländische, schwedische, italienische, dänische, polnische, russische, schweizerische, spanische, türkische, ukrainische, norwegische und manchmal sogar auf amerikanische oder asiatische Touristen.

Abgesehen von einigen kleinen Beschwerden, dass die Russen und Engländer zu viel trinken und zu viel feiern, genießen alle Menschen ihren Urlaub miteinander. Die Russen greifen die Briten nicht mit Barhockern an, nur weil ihr Premierminister ihren Präsidenten beschuldigt hat (Die Ausnahme bestätigt die Regel). Die Menschen möchten friedlich zusammenleben. Sie wollen miteinander leben. Und alle wollen die Zeit, die sie in ihrem Urlaub haben, in vollen Zügen genießen.

Dies gilt sowohl auf Mikroebene (das Urlaubsziel) als auch im globalen Kontext (unsere Welt). Die Menschen wollen leben und ihr Leben genießen. Das Ziel ist es, Konflikte zu minimieren, um das Gute zu steigern. Das Urlaubsland zeigt, dass der Normalbürger, Wadym, Ilker, Marius und Fernando keine sinnlosen Kriege mit anderen Nationen führen oder einander für dummes Zeug beschimpfen wollen.

Kategorien
Essays Unkategorisiert

0 % Einkommenssteuer für Mütter

Es gibt eine einfache Möglichkeit, Familien – insbesondere Mütter – zu unterstützen und Müttern einen sicheren Ruhestand zu garantieren: 0 % Einkommenssteuer bei gleichzeitiger Einzahlung von 30 % des persönlichen Einkommens der Mutter in einen personenbezogenen Rentenfonds.

In vielen Ländern ist das Einkommen von Müttern, die Teilzeit arbeiten, bereits in einer bevorzugten Steuerklasse. Das bedeutet, dass das Einkommen aus der Teilzeitbeschäftigung oder einer deutlich geringer bezahlten Tätigkeit weniger besteuert wird. Dennoch sind die Auswirkungen der Besteuerung eines Teilzeiteinkommens immer noch erheblich und spürbar.

Um Mütter zu unterstützen – heute und später im Ruhestand – sollten wir die Einkommenssteuer auf den Teilzeitverdienst von Müttern abschaffen. Auf diese Weise verdienen Mütter brutto für netto, was Teilzeitarbeit genauso attraktiv macht wie Vollzeitarbeit.

Anstatt jedoch 100 % des Bruttoeinkommens auszuzahlen, wird ein Teil des Einkommens in einen obligatorischen personenbezogenen Rentenfonds investiert. Auf diese Weise bauen die Mütter in den 18 bis 22 Jahren der Mutterschaft mit Teilzeitarbeit eine persönliche Rente auf, von der sie im Ruhestand leben können. Der Fonds sollte persönlich an die Mutter gebunden sein, sodass der Ruhestand völlig unabhängig von ihrem Ehemann ist.

258.271,60 €

Nehmen wir an, eine Mutter arbeitet in Teilzeit und verdient derzeit 1.750 Euro brutto. Statt dieses Einkommen zu versteuern, werden 30 % davon in einen persönlichen Rentenfonds eingezahlt, der an die Mutter gebunden ist. Dies entspricht einem monatlichen Sparbetrag von 525 €. Angenommen, die Mutter hat zwei Kinder und arbeitet 20 Jahre lang in Teilzeit, während sie die Kinder bis zum Alter von 18 Jahren erzieht. In dieser Zeit wachsen ihre Ersparnisse bei einem angenommenen Zinssatz von 1 % auf 138.719,73 € an. Bei einer Rendite von 7 % – eine Faustregel für Pensionsfonds – hat die Mutter Zugang zu einem Pensionsfonds von 258.271,60 €.

Wenn wir davon ausgehen, dass die Mutter noch weitere 15 Jahre in Teilzeit arbeitet, nachdem die Kinder erwachsen sind, und weiterhin 200 Euro pro Monat in die Rentenkasse einzahlt, mit einer durchschnittlichen Rendite von 7 % pro Jahr, geht die Mutter mit 772.887,49 Euro in Rente.

Unterstützung für alleinerziehende Mütter

Alleinerziehende Mütter sollten gesondert berücksichtigt werden. Die monatlichen Beiträge könnten auf z. B. 15 % gesenkt werden, und der Staat würde die verbleibenden 50 % oder jeden anderen Betrag beisteuern, der erforderlich ist, um einen festgelegten Mindestsparbetrag von z. B. 400 Euro pro Monat zu erreichen. Alleinerziehende Mütter werden den Effekt sofort auf ihrem Bankkonto spüren. Gleichzeitig beseitigen wir die Altersarmut für alleinerziehende Mütter.

Anmerkung: Das Gleiche gilt natürlich auch, wenn Mütter es vorziehen, Vollzeit zu arbeiten, und Väter Teilzeit usw.

Kategorien
Essays Featured

Corruption – Solving the World’s Most Important Problem

We see so many problems around the globe. Experts are warning about massive inflation, we see forests burning. The ocean is full of plastic rubbish. The COVID-19 pandemic halted the world economy. The virus and the lockdown measures are costing millions of lives. What role does corruption play, and why is it our world’s most important problem? Which tools can be design to fight corruption once and for all?