Marius Schober

Progress Through Consciousness

Gedanken zur Apple Vision Pro

Apple hat sein erstes Augmented Reality (AR)-Produkt angekündigt, das Apple Vision Pro. Ich glaube, dass AR und Virtual Reality (VR) den nächsten Schritt in der Art und Weise darstellen, wie wir mit Technologie interagieren. Derzeit beruht unsere Interaktion mit digitaler Software und Kommunikation auf Bildschirmen, Tastaturen und Endgeräten, die von unserer Realität getrennt sind. AR und VR haben jedoch das Potenzial, unsere Interaktion mit Software immersiv zu gestalten und die digitale Welt in unser tägliches Leben zu integrieren.

Der Preis von 3.500 US-Dollar, das sperrige Design des Headsets und die Akkulaufzeit von nur 2 Stunden haben mich jedoch ziemlich überrascht. Ich hatte mir eine Apple-Brille in Form einer stylischen Ray-Bans vorgestellt, die weniger als 100 Gramm wiegt, eine Akkulaufzeit von 7 Tagen hat und praktische Anwendungen in der realen Welt bietet.

Als AR-Enthusiast seit 2016 habe ich ein AR-Startup gegründet und als Verkäufer für die Oculus Rift gearbeitet. Meine Erfahrungen haben mich davon überzeugt, dass AR und VR verschiedene Bereiche revolutionieren werden, darunter:

  • Gaming und Unterhaltung
  • Kollaboration und Kommunikation (Remote Work)
  • Gesundheitswesen
  • Bildung und Ausbildung

In jeder dieser Kategorien werden neue, milliardenschwere Märkte für AR-first und VR-first Software entstehen.

Besonders gespannt bin ich auf die Anwendungen im Gesundheitswesen, vor allem im Bereich der Psychotherapie.

Eines ist klar: Sobald AR und VR erschwinglich und für die breite Masse zugänglich sind, werden sie die Art und Weise, wie wir mit Software interagieren, dramatisch verändern und folglich auch die Art und Weise, wie unsere Welt funktioniert.


Entdecke mehr von Marius Schober

Subscribe to get the latest posts sent to your email.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Entdecke mehr von Marius Schober

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen